Jugend debattiert

Regionalvorentscheid 2016

Mit einer überzeugenden sprachlichen Leistung vertrat Nico Albrecht (Jahrgang 11, Betreuerin Edeltraud Alavi) unsere Schule im diesjährigen Regionalvorentscheid des Wettbewerbs “Jugend debattiert” an der Goetheschule in Wetzlar. Dass das letzte Quäntchen Glück für einen Startplatz im Finale fehlte, mag ärgerlich sein, aber nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Alle Teilnehmer, die sich in diesem Jahr platzieren konnten, waren bereits im Vorjahr im Rennen. In diesem Sinne: Weiter so, wir glauben sowohl an die Einsatzbereitschaft unseres Kandidaten und seines Vertreters als auch daran, dass es sich immer lohnt, eine gute Debatte zu führen.

Regionalentscheid 2014

Zwei Debattenrunden zu aktuellen Fragen wie der nach einer verpflichtenden Teilnahme an Elternabenden in der Schule (Sekundarstufe 1) und der Einführung einer PKW-Maut auf deutschen Autobahnen (Sekundarstufe 2) haben die diesjährigen Sieger des Regionalentscheids Mittelhessen hervorgebracht:

In der Altersstufe 1 debattierten für das Landgraf-Ludwigs-Gymnasium Emanuel Herrendorf (Platz 1), für die Liebigschule Luca Manns (Platz 2) und Miki Yabuno (Platz 4) und für die gastgebende Schule, das Weidiggymnasium in Butzbach, Paulina Elsner (Platz 3).

In der Altersstufe 2 überzeugten Annalena Sinn vom LLG (Platz 1), Zeliha Esmer von der Theo-Koch-Schule in Grünberg (Platz 2), Sarah Otto von der FFS (Platz 3) und Annika Balzer von der Goetheschule in Wetzlar (Platz 4).

Wir gratulieren allen Teilnehmern und drücken den jeweils Erst- und Zweitplatzierten die Daumen für die Hessenqualifikation. Den Gastgebern aus Butzbach danken wir herzlich für ihren Einsatz und den schönen Rahmen für die Veranstaltung.

Schulwettbewerb 2014

Im Zentrum des diesjährigen Schulwettbewerbs “Jugend debattiert” stand die Frage, ob Lehrer zukünftig nicht mehr zu schulischen Zwecken mit ihren Schülern auf sozialen Netzwerken kommunizieren dürfen sollen. Ein durchaus strittiges Thema, mit dem die Kultusministerien der Länder bislang nicht einheitlich verfahren. Schulleiterin Greilich und Hessen-Nord-Finalist Jonas Damm begrüßten die acht Teilnehmer und verdeutlichten hierbei, dass ihr Engagement im Wettbewerb “Jugend debattiert” weit über die Schule hinauswirke. Jonas betonte, wie stark er durch seine Teilnahme in puncto Selbstsicherheit, Redegewandtheit und Meinungsbildung profitiert habe.

Nach zwei interessanten Debattenrunden standen die diesjährigen Sieger fest: Sarah Otto vertritt unsere Schule im Regionalfinale Mittelhessen, als Zweitplatzierter ist Marian Hack ihr Vertreter im Krankheitsfall. Wir gratulieren allen acht Teilnehmern zu ihrem Mut zum öffentlichen Auftritt und der großartigen Leistung, die sie gezeigt haben, und danken Frau Alavi und Frau Hünding für das Training in ihren Deutschklassen 11 des Beruflichen Gymnasiums.