Berufsschule – Fachkraft für Lagerlogistik/Fachlagerist/in

  • Voraussetzung für den Schulbesuch

    ein Berufsausbildungsvertrag für die Ausbildungsberufe

    • Fachkraft für Lagerlogistik
    • Fachlagerist/in

    Unterrichtsform

    Teilzeitunterricht mit 12 Wochenstunden an zwei Tagen

    Unterrichtsfächer
    Allgemeine Fächer (max. 4 Wochenstunden)

    • Deutsch/Englisch
    • Religion
    • Politik/Wirtschaft
    • Sport

    Berufsbezogener Unterricht (max. 8 Wochenstunden) mit folgenden Lernfeldern:

    Fachkraft für Lagerlogistik (3-jährige Ausbildung)

    1. Güter annehmen und kontrollieren
    2. Güter lagern
    3. Güter bearbeiten
    4. Güter im Betrieb transportieren
    5. Güter kommissionieren
    6. Güter verpacken
    7. Touren planen
    8. Güter verladen
    9. Güter versenden
    10. logistische Prozesse optimieren
    11. Güter beschaffen
    12. Kennzahlen ermitteln und auswerten

    Fachlagerist/in (2-jährige Ausbildung)

    1. Güter annehmen und kontrollieren
    2. Güter lagern
    3. Güter bearbeiten
    4. Güter im Betrieb transportieren
    5. Güter kommissionieren
    6. Güter verpacken
    7. Güter verladen
    8. Güter versenden

    Prüfungen/Zeugnisse

    • Zwischen- und Abschlussprüfung bei der Industrie- und Handelskammer (IHK)
    • Prüfungszeugnis der IHK
    • Abschluss- bzw. Abgangszeugnis der Berufsschule

    Nähere Informationen
    durch den zuständigen Schulformleiter Sven Fischer

  • Anmeldung Berufsschule

    pdf-iconAnmeldung erfolgt durch Ausbildungsbetrieb

    Informationen zum Erwerb eines dem mittleren Reife gleichwertigen Abschlusses in der Berufsschule

    pdf-icon

    Informationen zum Erwerb eines der Fachhochschulreife gleichwertigen Abschlusses in der Berufsschule

    pdf-icon