Die erfolgreichen Absolventen. Foto: Ewert

 

Gießener Anzeiger vom 25. Juli 2017, Seite 17

AUS­BIL­DUNG  Staat­lich ge­prüf­te kauf­män­ni­sche As­sis­ten­ten für Bü­ro­wirt­schaft neh­men Zeug­nis­se ent­ge­gen

GIES­SEN (wf). Am En­de des er­sten Schul­jah­res mit dem neu­en Schul­na­men Wirt­schafts­schu­le am Os­walds­gar­ten (WSO) – vor­mals Fried­rich-Feld-Schu­le – ha­ben 63 er­folg­rei­che staat­lich ge­prüf­te kauf­män­ni­sche As­sis­ten­ten für Bü­ro­wirt­schaft ih­re Ab­schluss­zeug­nis­se ent­ge­gen­ge­nom­men. 48 von ih­nen ha­ben zu­dem den schu­li­schen Teil der Fach­hoch­schul­rei­fe er­langt.

Die­ses po­si­ti­ve Er­geb­nis zu­sätz­li­cher Leis­tungs­be­reit­schaft be­zeich­ne­te Ab­tei­lungs­lei­te­rin Liz Re­gan als sehr er­freu­lich: 76 Pro­zent der Ab­gän­ger ha­ben die Dop­pel­qua­li­fi­ka­ti­on „Aus­bil­dung plus Stu­di­en­be­rech­ti­gung“ er­reicht. „Die­se Zah­len spre­chen für sich“, freu­te sich auch Schul­lei­te­rin An­net­te Grei­lich, die den Ab­gän­gern viel Er­folg in Stu­di­um oder Be­ruf wünsch­te. Zu­dem wies sie da­rauf hin, dass an der WSO in der Hö­he­ren Be­rufs­fach­schul­form „Bü­ro­wirt­schaft“ im Blick aufs kom­men­de Schul­jahr noch ei­ni­ge we­ni­ge Plät­ze frei sind.

Die er­folg­rei­chen Ab­sol­ven­ten sind: Sa­ra Al­mei­da und Nik­las Schra­mow­ski (Stau­fen­berg), Kat­ha­ri­na Schmidt, Lo­ren­zo Gen­ti­le, Mi­los Mi­lo­se­wic und Azis Ka­ra­su (Lich), Ce­li­ne Wöt­zel und Ca­san­dra Kli­mek (Butz­bach), Ju­li­an Teub­ner, Ni­nos Sa­mas, Loi­sa Heu­ser, Ni­nor­ta Nou­ri, Ra­mi Yaa­kob, As­lan Yü­sin, Sa­rah Mir­za, Leon Men­dez, Jo­han­nes Kur­kunc, Ni­co Gremm und Jas­min Agir­man (Pohl­heim), Al­tay Po­lat (Aß­lar), Se­li­ne Lu­kasch (Gam­bach), An­na-Le­na Lin­den­struth (Oden­hau­sen), Pa­trick Ka­sper (Hüt­ten­berg), Öz­kan Kar­dak, Em­re Ay­san und Se­mir Can (Lol­lar), Ni­na Hä­ger und Ja­que­li­ne Ko­pi­ca­ra (Wet­ten­berg), Lau­ra Nu­do (Wer­dorf), Lin­di­ta Mif­ta­ri (Bus­eck), Lau­ra Lind­ner, Jus­tus Böhm und Ar­mir Ze­le­ni (Heu­chel­heim), Mar­cel Gör­nert und Igor Wan­sied­ler (Grün­berg), Ci­han Yil­di­rim (Hun­gen), An­na­le­na Lüt­je (Hat­ten­rod), Adri­an Lied­ke (Lin­den), Ca­rol-Ann Licht (Fern­wald), Son­ja Küf­fe (Du­ten­ho­fen), Yan­nick Hoff­mann (Ober­weid­bach), Was­si­lis Gia­gou­ni­dis (Wetz­lar), Pa­trick Bug­low­ski (Beu­ern), Jas­min Bör­ner (An­ne­rod), Nik­las Bahn, Tngic Or­tac und Ran­gi­na Mah­bu­bi (Lin­den), Chan­tal Sdun (Wils­bach), Sa­bri­na Henn (Ro­cken­berg), An­to­nio Gi­or­da­no (Wiß­mar) so­wie Sem­ra­wir Ama­nu­el, Lu­kas Schmitt, Tam­my Schlie­ße­ner, Isa­bell Di­trich, Lau­ra By­ty­ci, An­to­nio Heinz, Den­nis Acker­mann, Ti­mo Wei­mer, Mar­cell Noll, Li­on Te­wol­de, Ba­tul Is­mail, Elif Bö­li­ba­si und Ser­met Akra­wi (al­le Gie­ßen).