Mit QuABB die Ausbildung schaffen!

 Wir möchten Ihnen helfen und Sie unterstützen …

  • wenn es im Betrieb nicht so läuft, wie es sollte
  • wenn es in der Berufsschule schwierig wird
  • wenn persönliche Probleme so groß werden, dass man alles hinschmeißen möchte

Wir können …

  • Ihnen zuhören
  • Sie beraten
  • Sie begleiten
  • gemeinsam mit Ihnen Lösungen finden

Projektbeschreibung

Das Programm QuABB ist ein Beratungs- und Unterstützungsangebot, das Auszubildenden und Betrieben in der dualen Berufsausbildung hilft, schulische, persönliche und betriebliche Probleme zu lösen, bestenfalls bevor es zu einem Ausbildungsabbruch kommt.

Dazu erarbeiten die QuABB-Ausbildungsbegleiterinnen und –begleiter mit den Ratsuchenden Lösungsvorschläge – bei Bedarf auch in Abstimmung mit den Lehrkräften der Berufsschulen und den Ausbildungsberaterinnen und –beratern der Kammern.

Sollte es in manchen Fällen doch einmal sinnvoll oder notwendig sein, die Ausbildung vorzeitig abzubrechen, hilft die Ausbildungsbegleitung bei der Suche nach einer Anschlussperspektive.

QuABB wird gefördert durch das Ausbildungs- und Qualifizierungsbudget des Landes Hessen und den Europäischen Sozialfonds, aus den Mitteln des Landkreises Gießen sowie der Stadt Gießen.

Die Beratung ist kostenfrei und absolut vertraulich.

Zielgruppe

Jugendliche, deren Ausbildungsabschluss durch verschiedene Probleme bedroht ist

Zielsetzung

Ausbildungsabbrüche vermeiden, Abbruchquote nachhaltig senken, Übergang begleiten, Anschlussperspektive sichern

Voraussetzung

Auszubildende in allen dualen Ausbildungsberufen ohne Altersbeschränkung, mit Berufsschule, Wohnsitz oder Firmensitz in Gießen

Kontakt

Jan Tillmanns
Tel.: 0641 306-3122
Mobil: 0175 1945381
c/o Wirtschaftsschule am Oswaldsgarten
Georg-Schlosser-Straße 20
35390 Gießen
E-Mail: jan.tillmanns@zaug.de