Gießener Allgemeine Zeitung vom 12.02.2018, Seite 8

Mittlere Reife – und dann? Bei einem Tag der offenen Tür informiert die Wirtschaftsschule am Oswaldsgarten am Freitag, 16. Februar, von 14 bis 17 Uhr über die Vielzahl von Abschlüssen, die sie anbietet. An der Schule direkt am Neustädter Tor in der Georg-Schlosser-Straße 20 kann man beispielsweise die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) mit Wirtschaft-Spezialwissen erwerben (Berufliches Gymnasium), eine Berufsausbildung mit der Fachhochschulreife kombinieren (Assistentenberufe), sich kaufmännische Grundbildung aneignen (Einjährige Höhere Berufsfachschule) oder einen mittleren Bildungsabschluss plus Einstieg in Wirtschaft und Verwaltung machen (Zweijährige Kaufmännische Berufsfachschule). Jede Schulform biete gute Chancen für die Zukunft, besonderer Wert wird auf praxisnahes Lernen gelegt. Durch den neuen bilingualen Zweig hilft die Schule dabei, die Tür zum internationalen Business zu öffnen.