Gießener Anzeiger vom 11.07.2017, Seite 15

Drei Klas­sen der ein­jäh­ri­gen Hö­he­ren Be­rufs­fach­schu­le für Wirt­schaft – bes­ser be­kannt als „Hö­he­re Han­dels­schu­le“ – an der Wirt­schafts­schu­le am Os­walds­gar­ten (WSO) ha­ben ih­re kauf­män­ni­sche Grund­aus­bil­dung als Vor­be­rei­tung auf ei­ne wei­ter­füh­ren­de Aus­bil­dung im kauf­män­nisch-ver­wal­ten­den Be­reich ab­ge­schlos­sen und wur­den in ei­ner Fei­er samt Zeug­nis­über­ga­be ver­ab­schie­det. Die Hälf­te der Ab­gän­ger wech­selt laut Schul­form­lei­te­rin Chris­ta We­cke­mann in ei­ne dua­le Be­rufs­aus­bil­dung, die an­de­re Hälf­te setzt die Schul­lauf­bahn mit dem Ziel des Er­werbs der Fach­hoch­schul­rei­fe fort. Im Rah­men der Ver­ab­schie­dung konn­ten sich die Schü­ler der Klas­se 11 H2 über ei­nen Film­be­richt der Hes­si­schen Staats­kanz­lei zu ei­nem Me­dien­pro­jekt er­freu­en, das die Klas­se im Rah­men der Kam­pag­ne „Hes­sen lebt Re­spekt“ durch­ge­führt hat­te. Die dies­jäh­ri­gen Klas­sen- be­zie­hungs­wei­se Jahr­gangs­be­sten sind: Tom Läu­fer aus der Klas­se 11 H1 (Klas­sen­leh­re­rin (KL) Chris­tel Scher­hau­fer), De­nis Kel­men­di (11 H2, KL Chris­ta We­cke­mann) und Ye­sim Ye­sil­kaya (11 H3, KL Sa­bi­ne Schnei­der). (wf)/Fo­to: Ewert